Bücher

Hier gibt es Bücher!

  • 0 out of 5

    Brittany Pettibone – jung, weiblich, rechts

    Erscheint bald, bitte vormerken! Die US-Amerikanerin Brittany Pettibone ist nicht nur bekannt als »Verlobte von«, sondern als zähe, kluge, eigenständige und vor allem rechte Publizistin. Schon lange, bevor sie Martin Sellner kennenlernte, hatten ihre Videos und Kommentare hunderttausende Leser und Zuschauer. Wie ist es, als junge Frau in einer Männerdomaine unterwegs zu sein und von vornherein nicht ganz ernst genommen zu werden? Wie geht man mit Beleidigungen und Nachrede der übelsten Sorte um? Wie findet man das eigene Maß? Ein ehrliches, nützliches, sehr kluges Buch! Mit einem Nachwort von Ellen Kositza. 176 Seiten, broschiert, mit Photos
    15,00

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Hermann Heller – Sozialismus und Nation

    »Die Gretchenfrage der kommenden Jahre lautet: Ist die oppositionelle Rechte in Hellerschem Geist fähig und willens, zum Zwecke der Zuspitzung der eigenen Programmatik an das verratene Erbe des nicht-internationalistischen deutschen Sozialismus vor 1933 anzuknüpfen?« (Thor v. Waldstein) Die deutsche Sozialdemokratie ist am Ende. Ihr ursprüngliches Anliegen, das Streben nach sozialer Gerechtigkeit in einem großen solidarischen Ganzen, der Nation, ist allerdings im Volk weiter fest verankert. In Krisensituationen wird dieses Erbe neu entdeckt – jedoch nicht von links. Denn die moderne politische Linke hat einen blinden Fleck: das Volk. Sie wehrt sich mit Händen und Füßen gegen eine Verbindung von Sozialismus und Nation. Das Gros der modernen Linken ist somit heute nicht mehr als der Sparringspartner des Kapitalismus. Die »zerbrochene Brücke zum Sozialismus« (Georges Sorel) von rechts wiederzuentdecken, das heißt: Traditionslinien erforschen, bittere Wahrheiten eingestehen, Überholtes aktualisieren oder verwerfen und neue Synthesen eingehen. Hermann Heller, nationaler Sozialdemokrat, Staatsrechtslehrer und Analyst, hat mit Sozialismus und Nation eine Orientierung verfasst, die ungeahnte Aktualität besitzt und politische wie soziale Sprengkraft in sich birgt. Heller mahnt: »Klasse muß Nation werden!« Mit einer Vorrede von Thor v. Waldstein. Dieses Buch erscheint am 22. Juli, 148 Seiten, gebunden
    16,00

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Benedikt Kaiser – Querfront

    Seit Jahrzehnten kursiert ein Begriff, der nur selten klar definiert wird: »Querfront«. Zu ihren Akteuren zählen mittlerweile so viele Personenkreise, daß man keinen gemeinsamen Nenner mehr finden kann. Was hat es also auf sich mit der Querfront: historisch, politisch, ideell? Benedikt Kaiser fordert eine undogmatische Herangehensweise und eine Neujustierung politischer Theorie und Praxis.
    8,50

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Gerd-Klaus Kaltenbrunner – VOM GEIST EUROPAS Ursprünge und Porträts, Band II

    Ursprünge und Porträts, Band II
    Am 23. Februar 1939 wurde der Philosoph und Schriftsteller Gerd-Klaus Kaltenbrunner in Wien geboren. Von den frühen 1970er-Jahren an beteiligte er sich in der Bundesrepublik Deutschland als feinsinniger Intellektueller und einer der wichtigsten Vordenker eines Neuen Konservatismus an den politischen und kulturellen Kontroversen der Zeit. In der von ihm 1974–1988 herausgegebenen einflussreichen Debattenreihe „Initiative“ ebenso wie in zahlreichen umfangreichen Einzelveröffentlichungen forschte er nach den Ursprüngen, Traditionslinien und Zukunftsaussichten deutschen wie europäischen Denkens und begründete mit seinem Wirken eine Haltung des entschiedenen geistigen Widerstands gegen die Diktatur der Gegenwart. Zum 80. Geburtstag des 2011 verstorbenen Universalgelehrten Gerd-Klaus Kaltenbrunner hat mit Magdalena S. Gmehling nun eine ausgewiesene Kennerin des Gesamtwerks aus dem Schatz seiner unzähligen Porträts abendländischer Denker eine Blütenlese in zwei Bänden zusammengestellt, die als umfassende Überblicksdarstellung zu rund 3000 Jahren europäischen Geistes ihresgleichen sucht. Band II führt den Leser u.a. von Pythagoras und Sokrates über die großen Römer Cicero, Vergil und Ovid, den georgischen Kulturschöpfer Schota Rustaweli sowie Meister Eckhart, Schelling und Brentano bis hin zu Burke, Guénon und dem rumänischen Dichterfürsten Lucian Blaga. Das denkende Europa – hier ist es!   ISBN 978-3-99081-010-1 Gerd-Klaus Kaltenbrunner VOM GEIST EUROPAS Ursprünge und Porträts, Band II herausgegeben von Magdalena S. Gmehling 384 Seiten, Hardcove
    29,90

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Gerd-Klaus Kaltenbrunner – VOM GEIST EUROPAS Ursprünge und Porträts, Band I

    Ursprünge und Porträts, Band I
    Am 23. Februar 1939 wurde der Philosoph und Schriftsteller Gerd-Klaus Kaltenbrunner in Wien geboren. Von den frühen 1970er-Jahren an beteiligte er sich in der Bundesrepublik Deutschland als feinsinniger Intellektueller und einer der wichtigsten Vordenker eines Neuen Konservatismus an den politischen und kulturellen Kontroversen der Zeit. In der von ihm 1974–1988 herausgegebenen einflussreichen Debattenreihe „Initiative“ ebenso wie in zahlreichen umfangreichen Einzelveröffentlichungen forschte er nach den Ursprüngen, Traditionslinien und Zukunftsaussichten deutschen wie europäischen Denkens und begründete mit seinem Wirken eine Haltung des entschiedenen geistigen Widerstands gegen die Diktatur der Gegenwart. Zum 80. Geburtstag des 2011 verstorbenen Universalgelehrten Gerd-Klaus Kaltenbrunner hat mit Magdalena S. Gmehling nun eine ausgewiesene Kennerin des Gesamtwerks aus dem Schatz seiner unzähligen Porträts abendländischer Denker eine Blütenlese in zwei Bänden zusammengestellt, die als umfassende Überblicksdarstellung zu rund 3000 Jahren europäischen Geistes ihresgleichen sucht. Band I führt den Leser u.a. vom „Apollinischen Norden“ des indoeuropäischen Erbes über die großen Griechen Hesiod und Platon, den Kirchenvater Augustinus sowie Herder, Baader und Hölderlin bis hin zu Donoso Cortés, Spann, Cioran und Dávila. Das denkende Europa – hier ist es!   ISBN 978-3-99081-009-5 Gerd-Klaus Kaltenbrunner VOM GEIST EUROPAS Ursprünge und Porträts, Band I herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Magdalena S. Gmehling 384 Seiten, Hardcover
    29,90

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Benedikt Kaiser – Blick nach links oder: Die konformistische Rebellion

    Einflußreich ist das linke Milieu noch – intellektuell und strategisch ist es am Ende. Jüngst hat sich Sahra Wagenknecht aus dem von ihr initiierten Projekt »Aufstehen« zurückgezogen – ihr Kurs ist für die Mehrheitslinken ein rotes Tuch. Benedikt Kaiser zeichnet linke Denkweisen und Handlungsoptionen nach und leitet aus dem, was brauchbar ist, Ergänzungen für die politische Rechte ab. Blick nach links? Es lohnt sich, den Gegner en détail zu kennen. Plötzlich nämlich erscheinen vorgebliche Riesen als taumelnde Zwerge...
    8,50

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Alexander Dugin – Konflikte der Zukunft

    Krieg in Syrien, Irak, Libyen, Palästina, Ukraine mit gewaltigen Flüchtlingsströmen nach Mitteleuropa – und überall mischen die USA ganz offiziell oder im Hintergrund mit. Der weltweite Führungsanspruch der amerikanischen Finanzeliten ist ungebrochen; Liberalismus und Kapitalismus werden Staaten in aller Welt mit teils subversiven Methoden wie „orangenen Revolutionen“ aufgezwungen. Wer sich zersetzenden Doktrinen wie Homo­lobbyismus, Gender Mainstreaming, Freihandel, Plünderung von Mittelstand und Privatvermögen nicht freiwillig unterwirft, wird mit inszenierten Volksaufständen und Krieg überzogen. Der russische Politologe und Philosoph Prof. Alexander Dugin lehnt dieses Eine-Welt-Konzept unter Führung der USA ab und entwirft in seinem neuen Buch das Konzept einer multipolaren Weltordnung. Bis vor kurzem nur den Le­sern des Deutschen Nachrichtenmagazins ZUERST! bekannt, ist der Moskauer Universitätsprofessor inzwischen in deutschen Medien längst zum Oberbösewicht und Einflüsterer des russischen Präsidenten Wladimir Pu­tin avanciert. Und im russischen Fernsehen gilt: Keine Talkshow ohne Dugin!
    19,95

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Stefan Scheil Balkanfront 1941 – Churchills Strategie

    Nach Präventivkrieg BarbarossaPolen 1939 und Weserübung das 4. Bändchen zu diplomatischen Verknpüfnungen und dem Kriegsverlauf des 2. Weltkrieges aus der Feder des Historikers Stefan Scheil. Diesmal geht es um den gelungenen Versuch Churchills, auf dem Balkan 1941 eine für Deutschland unnötige, aber brandgefährliche Front aufzubauen. Wie gelang das? Wie groß war Amerikas Einfluß? Und welchen Anteil hatten die militärisch dilettantischen Italiener, denen die Wehrmacht zur Hilfe eilen mußte?
    8,50

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Caroline Sommerfeld – Wir erziehen. Zehn Grundsätze

    In Deutschland läuft ein links-liberales Gesellschaftsexperiment. Die Axt wurde an die Wurzel gelegt – der Bereich der Erziehung ist das Experimentierfeld schlechthin. Das muß ein Ende haben, sagt die Philosophin Caroline Sommerfeld, die selber drei Kinder erzieht. Geist, Askese, Distanz, Führung, Anstregungsbereitschaft, Gemeinschaft, Unverdrehtheit – Sommerfeld legt zehn Grundsätze vor und fordert uns auf, sie zu beherzigen: wir müssen wenigstens uns selbst und unsere Kinder erziehen und mit stabilen, belastbaren Maßstäben ausstatten. Sommerfelds Programm zielt auf Selbstständigkeit, Selbstbewußtsein und Widerstandsfähigkeit. Der erzogene Mensch ist der zugleich selbstsichere, belastbare und freie Mensch!
    18,00

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    Manfred Kleine-Hartlage – Die liberale Gesellschaft und ihr Ende. Über den Selbstmord eines Systems

    Die äußeren Feinde unserer Nation hat Manfred Kleine-Hartlage (zur Autorenseite) in drei Büchern beschrieben. Nun analysiert er die Selbstzerstörung des liberalen Systems, seine Verteidigungsschwäche und kulturelle Infragestellung. Er argumentiert gewohnt "nah am Leser" und zeigt mit frappierenden Beispielen aus der Praxis, wie weit sich die Ideologie bereits vom gesunden Menschenverstand entfernt hat. Ist da noch etwas zu retten? Kleine-Hartlage gibt eine skeptische Prognose: Ein System, das nur noch innerhalb seiner wirklichkeitsfernen Denkmuster argumentiert, kann keine Lösungen formulieren. Es lebt von Voraussetzungen, die es selbst nicht schaffen kann. So wird es zur Beute für nicht-liberale, aggressive Gegenentwürfe. Kleine-Hartlage: politische Theorie von rechts!
    18,00

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    RÖMISCHE TAGEBÜCHER – Lebensbeichte eines alten Bischofs

    Der gebürtige Grazer Alois Hudal wurde 1908 zum Priester geweiht und in Graz ebenso wie in Rom zum Dr. theol. promoviert; in letzterer Stadt erlangte er zusätzlich die Habilitation. Ab 1923 war er Leiter des deutschen geistlichen „Außenpostens“ in Rom, des Priesterkollegiums „Santa Maria dell’Anima“, und stand dem damaligen päpstlichen Nuntius für Deutschland nahe, der 1939 selbst zum Papst gewählt wurde. 1933 empfing er die Bischofsweihe. Hudal geriet nach dem Zweiten Weltkrieg als „Fluchthelfer“ mutmaßlicher nationalsozialistischer Kriegsverbrecher in die Kritik, die bis zu seinem Tod 1963 und darüber hinaus nicht verstummen sollte. Seine Bemühungen als Brückenbauer zwischen der Kirche und dem Deutschen Reich gerieten darüber in Vergessenheit, ebenso wie seine frühe Auseinandersetzung mit innerkirchlichen Problemen, welche sich schließlich auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) verheerend auswirken sollten. Hudals Lebenserinnerungen, erstmals 1976 veröffentlicht und seit Jahrzehnten vergriffen, liegen nun erstmals in einer erweiterten Auflage mit neuem Vorwort und einem ausführlichen biografischen Anhang wieder vor – ein Buch von höchster zeitgeschichtlicher Brisanz.   Der Autor Bischof Alois C. Hudal (1885–1963) war von 1919 bis 1923 Professor für Altes Testament an der Karl-Franzens-Universität Graz. 1923 wurde er als Rektor an das deutschsprachige Priesterkolleg „Santa Maria dell’Anima“ in Rom berufen, das er in den Folgejahren zum intellektuellen Zentrum der deutschen Geistlichen in der Ewigen Stadt ausbaute. Von seinem persönlichen Freund Eugenio Pacelli, dem späteren Papst Pius XII., wurde er 1933 zum Bischof geweiht. Hudal blieb bis 1952 Rektor der Anima und setzte sich nach dem Zweiten Weltkrieg für deutsche Flüchtlinge und Auswanderer ein.   ISBN 978-3-99081-001-9 Alois C. Hudal 332 Seiten, Hardcover
    29,90

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten

  • 0 out of 5

    DIE SEHNSUCHT KLEINER KINDER – Liebe und Geborgenheit in der Erziehung – Eine Ermutigung für Eltern

    Gerade junge Eltern mit kleinen Kindern fühlen sich heutzutage vielfach überfordert: Arbeits- und Familienleben sollen möglichst unter einen Hut gebracht, die neue Situation vor allem auch finanziell abgesichert und natürlich die Erwartungen des persönlichen Umfelds erfüllt werden. Wie schnell führt da der – staatlich geförderte – Weg für das Kind in die Fremdbetreuung und für die Mutter zurück in den Beruf? Die Autorin, seit ihrem Überraschungserfolg „Kinder brauchen Mütter“ eine gewichtige Stimme zum Thema, warnt mit Nachdruck vor dieser Entscheidung: Für das seelische und geistig-körperliche Wohl des Kleinkindes birgt die frühe Trennung von der Mutter ein hohes Risiko. In ihrem neuen Werk versammelt sie internationale Forschungsergebnisse der vergangenen Jahre und stellt unmissverständlich klar, wo gerade für junge Eltern mit kleinen Kindern der Schwerpunkt der Erziehung liegen sollte: An Liebe und Geborgenheit, Nähe und Zuwendung und vor allem gemeinsamer Zeit führt kein Weg vorbei. Um diese für Mütter, Väter und Kinder gleichermaßen harmonisch zu gestalten, hat Götze die wissenschaftlichen Erkenntnisse um praktische Tipps für den Familienalltag mit Kleinkind ergänzt. Die Autorin Hanne K. Götze ist Diplombibliothekarin, als Stillberaterin (AFS) tätig sowie in Familienverbänden engagiert. Sie publiziert in überregionalen Elternzeitschriften und ist Mutter von vier erwachsenen Kindern.   ISBN 978-3-99081-014-9 Hanne K. Götze DIE SEHNSUCHT KLEINER KINDER Liebe und Geborgenheit in der Erziehung – Eine Ermutigung für Eltern 150 Seiten, zahlreiche S/W-Abildungen, Hardcover
    19,90

    inkl. 7% MwSt.

    zzgl. Versandkosten